SPD

Wegscheid

Aktuelles Chronik Mitglieder Veranstaltungen Wahlen

Bestmögliche Unterstützung für Christian Flisek

Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins wurden zahlreiche Aktivitäten zum Bundestagswahlkampf beschlossen

Vorsitzender Stefan Donaubauer gab in seinem Bericht einen Abriss zu den Veranstaltungen im zurückliegenden Berichtszeitraum. In den Monatsversammlungen des Wegscheider Ortsvereins wurden kommunale, aber auch über den Landkreis hinaus aktuelle politische Ereignisse diskutiert.

Der Vorsitzende berichtet von seiner Tätigkeit im Vorstand des Unterbezirks und des Kreisverbandes. Viele Mitglieder des Ortsvereins waren bei Veranstaltungen außerhalb der Gemeinde aktiv, so etwa beim politischen Aschermittwoch in Vilshofen, Kreiskonferenzen und Veranstaltungen mit Mitgliedern der SPD-Bundesregierung im niederbayrischen Raum. Bundesweit 16000 Neueintritte in die SPD beweisen, dass Martin Schulz als Kanzlerkandidat und neuer Parteivorsitzender Schwung in diesen Wahlkampf gebracht hat und er realistische Chancen hat am 24. September Bundeskanzler zu werden.

Auch der Ortsverein kann einige Neumitglieder begrüßen, so Ortsvorsitzender Donaubauer. Für die Zeit bis zum Wahltermin im Herbst plant der Ortsverein zahlreiche Aktivitäten, wie etwa Infostände mit dem örtlichen Kandidaten Christian Flisek. Gut besucht, mit 92 Teilnehmern war das Preisschafkopfen des Ortsvereins, ein fester Bestandteil im Jahresprogramm, wobei als Hauptpreis eine viertägige Berlinreise für zwei Personen, - vom MdB Christian Flisek zur Verfügung gestellt-, dazu insgesamt rund vierzig Geld- und Sachpreise zu gewinnen waren.

Der Kassenbericht wurde von Helga Neuer vorgetragen, Die Kassenprüfung durch die Revisoren ergaben keine Beanstandungen, die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Zu 25 Jahren Mitgliedschaft in der SPD gratulierte der Vorsitzende Hedwig Leimpek und Annemarie Stöbich. Beide Frauen sind auch in verschiedenen Funktionen beim Ortsverein aktiv.


Von links: Stellv. Vorsitzende Angelika Hoheneder, Hedwig Leimpek, Annemarie Stöbich und Vorsitzender Stefan Donaubauer. (Foto: Sinani)

Juni 2017

Anton Brunnbauer gewinnt SPD-Preisschafkopfen

Der SPD-Ortsverein Wegscheid veranstaltete im Gasthaus Heinrich Escherich sein Preisschafkopfen. Vorsitzender und Organisator Stefan Donaubauer konnte 92 Kartler begrüßen, die sich an 23 Tischen einen fairen Wettkampf lieferten. Für die schnelle und exakte Auswertung am PC sorgte die stellv. Vorsitzende des Ortsvereins Angelika Hoheneder.

Zur Verteilung kamen insgesamt rund 50 Preise wobei bei freier Auswahl 250.-, 100.-, 50.-, sowie eine viertägige Berlinreise für zwei Personen, die vom SPD-Bundestagsabgeordneten Christian Flisek zur Verfügung gestellt wurde. Nach zwei Runden mit je dreißig Spielen ging der erste Platz mit 80 Pluspunkten an Anton Brunnbauer aus Neukirchen v. Wald, der sich für 250.-€ entschied. Zweiter und Gewinner die Berlinreise mit 71 Pluspunkten wurde Heinz Höglinger aus Hartmannsreut, gefolgt von Tobias Hoheneder aus Kasberg mit 69 Pluspunkten, der 100.- Euro einheimste. Die beste Frau und damit zusätzlich Gewinnerin des extra vergebenen Frauenpreises wurde Margit Küblböck mit 50 Pluspunkten. Bei der Preisverteilung dabei waren Schirmherr MdB Christian Flisek und MdL Bernhard Roos.

v.l. MdL Bernhard Roos, Schirmherr MdB Christian Flisek und Ortsvorsitzender Stefan Donaubauer (r.) gratulieren dem Gewinner Anton Brunnbauer (2.v.r.).(Foto: Sinani)

März 2017

Stefan Donaubauer weiter Vorsitzender der SPD-Wegscheid

Unterstützung für Christian Flisek - Drei Frauen für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SPD-Ortsvereins wurde Vorsitzender Stefan Donaubauer in seinem Amt bestätigt. Stellv. Vorsitzende bleibt Angelika Hoheneder. Der Vorsitzende konnte erstmals Günther Ruffing von der SPD-Geschäftsstelle Passau in Wegscheid begrüßen.

Der Vorsitzende gab in seinem Bericht einen Abriss zu den Veranstaltungen im zurückliegenden Berichtszeitraum. In Zusammenarbeit mit dem Kreisverband und dem OV-Hauzenberg wurden Infoveranstaltungen in den Gemeinden Sonnen/Breitenberg durchgeführt um den Bürgern aktuelle Themen nahe zu bringen, nachdem in diesem Bereich kein SPD- Ortsverein mehr besteht. Dabei gab esVeranstaltungen zu: Auswirkungen von TTIP/CETA, Erben und Vererben wie sorge ich vor, Facebook – Tricks&Tipps. Außerdem gab es eine Betriebsbesichtung bei der Bäckerei Pilger und ein Preisschafkopfen.

In den abgehaltenen Monatsversammlungen des Wegscheider Ortsvereins wurden kommunale, aber auch über den Landkreis hinaus aktuelle politische Ereignisse diskutiert. Der Vorsitzende berichtet von seiner Tätigkeit im Vorstand des Unterbezirks und des Kreisverbandes. Ein Dauerthema seit Jahren, ein sinnvoller Autobahnanschluß für das Wegscheider Land. Weiterhin gilt der Beschluß der Kreis-SPD das Wegscheider Umland über den Zubringer Hutthurm nach Aicha v. Wald an die Autobahn anzuschließen. Die Wegscheider SPD unterstützt bei der Nominierungsversammlung im September die erneute Kandidatur von Christian Flisek, er vertritt den Wahlkreis und die ostbayrische Region bestens im Bundestag.

Gut besucht, mit 72 Teilnehmern war das Preisschafkopfen, ein fester Bestandteil im Jahresprogramm des Ortsvereins, wobei als Hauptpreis eine viertägige Berlinreise für zwei Personen, - vom MdB Christian Flisek zur Verfügung gestellt-, dazu insgesamt rund vierzig Geld- und Sachpreise zu gewinnen waren. Der Kassenbericht wurde von Helga Neuer vorgetragen, Die Kassenprüfung durch die Revisoren ergaben keine Beanstandungen, die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Unter der Leitung von Günther Ruffing brachten die Neuwahlen folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Stefan Donaubauer, stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin Angelika Hoheneder, Kassiererin Helga Neuer, als Beisitzer gewählt: Fritz Höglinger, Hedwig Leimpek. Orga.-Leiter Edgar Preußner, Juso- Bildungs-Medienbeauftragter Philipp Donaubauer, 60plus Vertreter Manfred Stöbich. Delegierte zum Kreisverband Angelika Hoheneder, Stefan Donaubauer und Fritz Höglinger, Ersatzdelegierte sind Helga Neuer, Manfred Stöbich und Reinhard Leimpek. Im Unterbezirk vertreten ist Stefan Donaubauer, Ersatz Angelika Hoheneder.

Günther Ruffing gratulierte der neu gewählten Vorstandschaft und bedankte sich in seinen Grußworten beim Ortsverein Wegscheid für die zahlreichen Aktivitäten und Teilnahme an überörtlichen Veranstaltungen, die für die Wegscheider SPD-ler meist eine weite Anreise mit sich bringen. Zu 25 Jahren Mitgliedschaft in der SPD gratulierten Stefan Donaubauer und Günther Ruffing drei Frauen: Maria Höglinger, Helga Breitenfellner und Renate Hoheneder.

Von rechts: stellv. Vorsitzende Angelika Hoheneder, Geschäftsstellenleiter Günther Ruffing, 1.Vorsitzender Stefan Donaubauer, Helga Neuer, Hedwig Leimpek, Maria Höglinger, Manfred Stöbich und Fritz Höglinger (Foto: Donaubauer)

Juli 2016

Alfons Drexler gewinnt SPD-Preisschafkopfen

Der SPD-Ortsverein Wegscheid veranstaltete im Gasthaus Heinrich Escherich sein Preisschafkopfen. Vorsitzender und Organisator Stefan Donaubauer konnte 72 Kartler begrüßen, die sich an 18 Tischen einen fairen Wettkampf lieferten. Für die schnelle und exakte Auswertung am PC sorgte Erwin Hoheneder.

Zur Verteilung kamen insgesamt 45 Preise wobei bei freier Auswahl als wertvollster Preis eine viertägige Berlinreise für zwei Personen, vom SPD-Bundestagsabgeordneten Christian Flisek zur Verfügung gestellt wurde. Nach zwei Runden mit je dreißig Spielen ging der erste Platz mit großen Vorsprung mit 104 Pluspunkten an Alfons Drexler aus Neureichenau der die Berlinfahrt in Empfang nahm. Den zweiten Platz und damit Gewinner von 250.- Euro belegte Hubert Bogner aus Wildenranna mit 66 Pluspunkten, gefolgt von Josef Auer aus Froschreuth mit 65 Pluspunkten, der 100.- Euro einheimste. Die beste Frau und damit zusätzlich Gewinnerin des extra vergebenen Frauenpreises wurde Betty Moritz aus Thurnreuth mit 26 Pluspunkten.

Ortsvorsitzender Stefan Donaubauer (rechts) gratuliert dem Gewinner Alfons Drexler(Foto: Donaubauer)

Februar 2016

Barrierefreiheit auch in Wegscheid ein Thema

MdL Bernhard Roos zu Gast bei der Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung konnte Vorsitzender Stefan Donaubauer neben den Mitgliedern des Ortsvereins auch Bernhard Roos begrüßen, der zur landespolitischen Themen Stellung bezog.

Der Vorsitzende gab Rechenschaft zu den Aktivitäten des Ortsvereins seit der letzten Jahreshauptversammlung. Vier Monatsversammlungen wurden abgehalten, wobei die Mitglieder zu kommunalen Ereignissen und und allgemeinen politischen Brennpunkten informiert wurden. Als Vorstandsmitglied im Kreisverband und Unterbezirk konnte Donaubauer aktuell bei den im Berichtszeitraum abgehaltenen Monatsversammlungen Bericht erstatten. Von Mitgliedern besucht wurden Veranstaltungen zur Energiewende, desweiteren eine Podiumsdiskussion mit Generalsekretärin Natascha Kohnen und den SPD- Mandatsträgern auf Bundes- und Landesebene. Bei der Jahresabschlußfeier konnten vier Mitglieder für 25 Jahre geehrt werden. Der Ortsverein organisierte auch heuer wieder sein Preisschafkopfen, mit der Beteiligung war der Vorsitzende bei 72 Kartlern sehr zufrieden. Auch heuer war die Wegscheider SPD-ler beim politischen Aschermittwoch in Vilshofen mit dem Hauptredner Bundesvorsitzenden Siegmar Gabriel dabei. Nach dem Kassenbericht von Helga Neuer und den Revisionsbericht erteilte die Versammlung der Vorstandschaft Entlastung. MdL Bernhard Roos berichtete in seinen Grußworten von den Aktivitäten der Landes-SPD im Jahr 2015. Ein Schwerpunkt u.a. die Aktion “Bayern Barrierefrei” Dabei geht es um das barrierefreie Gestalten von öffentlichen Einrichtungen, speziell Bahnhofsbereiche aber auch um die Förderungen im privaten Bereich. Das Versprechen der Staatsregierung bis 2023 Bayern barrierefrei zu gestalten wird immer mehr relativiert und rückt in weite Ferne. In der Diskussion monierten die anwesenden Mitglieder auch im Marktbereich Wegscheid viele unüberwindbare Hürden für Senioren und behinderte Bürger, aber auch Eltern mit Kleinkindern im Kinderwagen stehen im Marktbereich auf den Bürgersteigen vor schwer überwindbaren Hürden. Öffentliche Gebäude wie etwa einzelne Büros im Rathaus, Pfarrheim oder viele Veranstaltungsräume sind für den genannten Personenkreis schwer zu erreichen. Es fehlen eine öffentliche und leicht zugängliche Toilletten im Markt- sowie Friedhofsbereich. Dazu braucht es Unterstützung durch Fördermittel für die Kommunen, die so Roos in einigen speziellen Fällen auch bereits zur Verfügung stehen und abgerufen werden können. Von der Versammlung wurde der Aufwand, vor allem die Kosten des G7-Gipfels in Elmau kritisiert. Für diese horrende Summe die dieses Treffen verschlingt wäre eine sinnvoller Verwendung angebracht. Der Vorsitzende gab weiter Termine in den nächsten Monaten bekannt. So sind in Zusammenarbeit mit den benachbarten Ortsvereinen Infoveraltungen zu dem geplanten Handelsabkommen TTIP, zum Thema Vererben/Vorsorge und zwei Betriebsbesichtigungen geplant.

Von links: stellv. Vorsitzende Angelika Hoheneder, MdL Bernhard Roos, Vorsitzender Stefan Donaubauer und Kassiererin Helga Neuer (Foto: Donaubauer)

Mai 2015

Josef Lenz gewinnt SPD-Preisschafkopfen

Der SPD-Ortsverein Wegscheid veranstaltete unter der Schirmherrschaft des SPD-Bundestagsabgeordneten Christian Flisek im Gasthaus Heinrich Escherich sein Preisschafkopfen. Vorsitzender und Organisator Stefan Donaubauer konnte 72 Kartler begrüßen, die einen spannenden und unterhaltsamen Nachmittag erlebten. Für die schnelle und exakte Auswertung am PC sorgte die stellv. Vorsitzende des Ortsvereins Angelika Hoheneder.

Zur Verteilung kamen rund 50 Preise wobei bei freier Auswahl eine viertägige Berlinreise für zwei Personen sowie Geldpreise von 250.- 100.- und 50.-€ herausragten. Nach zwei Runden mit je dreißig Spielen ging der erste Platz mit 96 Pluspunkten an Josef Lenz aus Rappenhof. Platz zwei eroberte Günther Oberneder aus Wildenranna mit 84 Pluspunkten, gefolgt von Rüdiger Gerlach aus Passau mit 70 Pluspunkten. Ebenfalls weit vorne plaziert war die beste Frau und damit zusätzlich Gewinnerin des extra vergebenen Frauenpreises Ulrike Frank aus Aicha vorm Wald mit 58 Punkten.

Von links: Gewinner Josef Lenz, Rüdiger Gerlach als Dritter, zweitplazierter Günther Oberneder und SPD-Vorsitzender Stefan Donaubauer:(Foto: Donaubauer)

Februar 2015

Ehrungen bei der SPD

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des Wegscheider SPD-Ortsvereins konnte der 1. Vorsitzende Stefan Donaubauer zusammen mit MdL Bernhard Roos auch vier Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft ehren. Wie bereits zur Tradition geworden, trafen sich die Mitglieder des Ortsvereins Wegscheid in gemütlicher Runde um das Jahr Revue passieren zu lassen. Landtagsabgeordneter Bernhard Roos gab Informationen zur aktuellen politischen Lage in Bayern und in der Region, wobei er u.a.das fehlende schnelle Internet und die Verkehrsanbindung im Wegscheider Land monierte. Erfreut zeigte er sich, dass sich eine größere Gruppe Wegscheider Bürger gefunden hat um die im Markt untergebrachten Asylbewerber zu betreuen. Für 25 Jahre Treue zur SPD wurden von Bernhard Roos und Vorsitzenden Stefan Donaubauer Christine Wagner, Erwin Hoheneder, Reinhard Leimpek und Max Schopper geehrt.

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft v.l. Erwin Hoheneder, stellv. Vorsitzende Angelika Hoheneder, Christine Wagner, Vorsitzender Stefan Donaubauer, Reinhard Leimpek und MdL Bernhard Roos, nicht auf dem Bild Max Schopper.

Januar 2015

Auch ohne Gemeinderatsmandat: SPD bleibt aktiv

SPD trat nicht mehr mit eigener Liste an - Stefan Donaubauer weiter Vorsitzender

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins wurde Vorsitzender Stefan Donaubauer in seinem Amt bestätigt. Den stellv. Vorsitz übernimmt Angelika Hoheneder, Reinhard Ott trat nicht mehr für dieses Amt an.

Der Vorsitzende bedauerte in seinem Bericht, daß es zur Kommunalwahl nicht mehr gelungen ist mit einer SPD-Liste sich zur Wahl zu stellen. Nach 12 Jahren im Gemeinderat traten Erwin Hoheneder und Stefan Donaubauer nicht mehr an. Es war vor allem schwierig junge Gemeindebürger zu einer Kandidatur zu bewegen, viele von ihnen studieren und arbeiten im Anschluß außerhalb der Gemeinde und haben somit im Anschluß ihren Lebensmittelpunkt nicht vor Ort. Es gilt nun Aufbauarbeit in den kommenden Jahren zu leisten um wieder mit einer eigenen Liste 2020 antreten zu können. Auch ohne Vertretung im Gemeinderat versprach der Vorsitzende, auch zukünftig wird die SPD in der Gemeinde präsent sein und sich um die Belange der Bürger kümmern, unterstützt von den SPD-Vertretern in Bezirk, Land und Bund.

Angelika Hoheneder erreichte auf der Kreistagsliste der SPD ein achtbares Stimmenergebnis.

Im Berichtszeitraum wurden drei Monatsversammlungen abgehalten, wobei kommunale aber auch landespolitische Themen das Interesse der Mitglieder weckten. Schwerpunktthemen waren die Trinkwasserversorgung, schnelles Internet, Situation Hotel und HdG. Für Gesprächstoff sorgten auch die verschiedenen Varianten um eine bessere Autobahnanbindung von Wegscheid, wobei man sich überörtlich an Veranstaltungen und Diskussionsrunden einbrachte. Eine gelungene Veranstaltung war die 50-Jahr Gründungsfeier der Wegscheider SPD, die letztes Jahr mit benachbarten Ortsvereinen und den SPD-Mandatsträgern aus Bund- Land- und Bezirkstag durchgeführt wurde.

Gut besucht, mit 72 Teilnehmern war das Preisschafkopfen, ein fester Bestandteil im Jahresprogramm des Ortsvereins, wobei als Hauptpreis eine viertägige Berlinreise für zwei Personen zu gewinnen war.

Die Delegierten und Mitglieder des Ortsvereins waren auch außerhalb der Gemeinde aktiv auf Bezirksparteitagen, Kreis- und Regionalkonferenzen.

Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern für die aktive Mitarbeit und den Besuch der angebotenen Informationsveranstaltungen, bei der bisherigen Vorstandschaft für die tatkräftige Unterstützung im zurückliegenden Jahr.

Unter der Leitung von MdL Bernhard Roos brachten die Neuwahlen folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Stefan Donaubauer, stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin Angelika Hoheneder, Kassiererin Helga Neuer, als Beisitzer gewählt: Fritz Höglinger, Hedwig Leimpek und Johann Miggisch, Orga.-Leiter Erwin Hoheneder, Juso- Bildungs-Medienbeauftragter Philipp Donaubauer, 60plus Vertreter Manfred Stöbich. Delegierte zum Kreisverband Angelika Hoheneder, Stefan Donaubauer und Fritz Höglinger, im Unterbezirk vertreten ist Stefan Donaubauer.

Bernhard Roos gratulierte der neu gewählten Vorstandschaft und bedankte sich in seinen Grußworten beim Ortsverein Wegscheid für die zahlreichen Aktivitäten. Er nahm zu Stellung zu Europa- Bundes- und landespolitischen Themen.

MdL Bernhard Roos (3.v.rechts.) mit dem Vorsitzenden Stefan Donaubauer (2.v.rechts.) und der neugewählten Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Wegscheid.

Mai 2014

Manfred Hellauer gewinnt SPD-Preisschafkopfen

Der SPD-Ortsverein Wegscheid veranstaltete unter der Schirmherrschaft des SPD-Kreisvorsitzenden Andreas Winterer im Gasthaus Heinrich Escherich sein Preisschafkopfen. Vorsitzender und Organisator Stefan Donaubauer konnte 72 Kartler begrüßen, die teilweise weit über die Landkreisgrenzen hinaus angereist kamen. Für die Auswertung zuständig war Angelika Hoheneder.

Zur Verteilung kamen rund 50 Preise wobei bei freier Auswahl eine viertägige Berlinreise für zwei Personen sowie Geldpreise von 250.- 100.- und 50.-€ herausragten. Nach zwei Runden mit je dreißig Spielen ging der erste Platz mit 75 Pluspunkten an Manfred Hellauer aus Kramersschlag bei Wegscheid. Platz zwei eroberte Jürgen Lindinger aus Tiefenbach mit 67 Pluspunkten, gefolgt von Oskar Pilsl aus Krennerhäuser mit 66 Pluspunkten. Bestplazierte Frau und damit zusätzlich Gewinnerin des extra vergebenen Frauenpreises war Margit Küblböck aus Hauzenberg.

Von rechts: Gewinner der Berlinreise Manfred Hellauer, Vorsitzender Stefan Donaubauer und Angelika Hoheneder.(Foto Donaubauer)

März 2014

Wegscheider SPD ist 50 Jahre alt

Ortsverein feiert mit prominenten Gästen

Die Wegscheider SPD blickt mit Bundestagskandidat Christian Flisek, MdL Bernhard Roos, Bezirkstagsvizepräsident Max Brandl und Landtagskandidat Andreas Winterer auf ein halbes Jahrhundert politischer Arbeit zurück und stimmt sich auf den bevorstehenden Wahlkampf ein.

Der 1. Vorsitzende Stefan Donaubauer konnte neben den vier Kandidaten für die bevorstehenden Wahlen auch viele benachbarte Ortsvereine begrüßen und schaute einleitend auf die Geschichte der Wegscheider SPD zurück.

Im Januar 1963 wurde unter Beisein des Landtagsabgeordneten Karl Bayer der SPD-Ortsverein Wegscheid gegründet. 12 Gründungsmitglieder wählten den Kaufmann Willi Kössler zu ihrem Vorsitzenden. Um die Erhaltung der Bahnstrecke Obernzell Wegscheid wurde damals gekämpft, vergebens 1968 beschloß die Bahn die endgültige Stilllegung.
Ein Großteil der Mitgliedschaft in den Anfangsjahren des Ortsvereins waren in Wegscheid stationierte Zoll- und Polizeibeamte, aber auch viele Marktbürger schlossen sich an.
Schwer traf Wegscheid die Gebietsreform mit dem Verlust des Landkreissitzes und weiterer Ämter.Donaubauer erinnerte an Sepp Schmid und Siegfried Breitenfellner, die den Ortsverein lange Zeit führten und große Verdienste am Aufschwung der SPD in Wegscheid hatten.
Bei den Kommunalwahlen beteiligte man sich anfangs mit Listengemeinschaften und in den letzten fünf Wahlperioden mit eigenen Listen. Viermal 1972, 1990, 2002, und 2008 stellt die SPD einen Bürgermeisterkandidaten.
Aktuelle Brennpunkte wurden mit den Bürgern in verschiedensten Veranstaltungen thematisiert und aufgegriffen, zwei Bürgerbegehren zusammen mit der Freien Wählergemeinschaft auf den Weg gebracht.
Seit 1987 führt man alljährlich ein Preisschafkopfen durch, zu dem Teilnehmer aus dem gesamten Landkreis anreisen.
Der Vorsitzende bedankt sich für die Unterstützung durch die SPD im Kreis und Unterbezirk, bei den Abgeordneten und sichert die bestmöglichen Unterstützung bei den anstehenden Wahlen zu.

MdL Bernhard Roos?

MdL Bernhard Roos betonte in seinen Grußworten den enormen Einsatzwillen und die engagierte Arbeit des 1. Vorsitzenden Stefan Donaubauer sowie der gesamten Vorstandschaft. Darüber hinaus erinnert er an die sozialdemokratischen Grundwerte, die bayernweit seit nunmehr 121 Jahren durch die SPD vertreten werden. Besonders in den ländlichen Regionen Bayerns sah und sieht man sich als Sozialdemokrat Skepsis und Anfeindungen der Gesellschaft gegenüber. Umso erfreulicher und wichtiger ist es, dass die SPD, auch als Opposition, Bayern mitgestalten. Dies kann an der Vorreiterstellung der SPD zur Abschaffung des Wehrdienstes und der Studiengebühren gesehen werden. Ebenso hat man die Kehrtwende in Sachen Donauausbau und Asylpolitik mit induziert, erinnert Roos.

Christian Flisek, Kandidat für den deutschen Bundestag, gratuliert dem Ortsverein zum Jubiläum in der „SPD-Hochburg“ Wegscheid. Er lobt die politische Leidenschaft der Mitglieder und die Solidarität der umliegenden Ortsvereine. Außerdem erinnert er die anwesenden Sozialdemokraten an eine Hauptaufgabe der SPD: eine solidarische Gesellschaft zu schaffen, die dem Bürger hilft und keiner strikt betriebswirtschaftlichen Logik folgt.
Als weiteren wichtige Aufgabe der heutigen Politik nennt Flisek die Politikverdrossenheit der Gesellschaft zu bekämpfen. Dies kann geschehen indem man den Menschen Vertrauen durch Perspektiven, Planbarkeit und Verlässlichkeit schenkt. Den dies ist bei der derzeitigen Schieflage des Arbeitsmarktes mit Leiharbeit und Werksverträgen nötiger den je.

Von links: Bezirkstagsvizepräsident Max Brandl, Vorsitzender Stefan Donaubauer, MdL Bernhard Roos und Bundestagskandidat Christian Flisek.(Foto Donaubauer)

Kreisvorsitzender Andreas Winterer?

Bezirkstagsvizepräsident Max Brandl blickt auf die Geschichte des Wegscheider Ortsvereins zurück und wie dieser seinen eigenen Werdegang als Politiker mit geprägt hat. Die Unterstützung aus Wegscheid war für Brandl in seiner 40-jährigen politischen Laufbahn eine große Hilfe. Er lobte zudem den Mut der Menschen vor 50 Jahren in diesem „schwarzen Erdteil“ einen Ortsverein zu gründen.

Der Kreisvorsitzende und Landtagskandidat Andreas Winterer schließt sich den Glückwünschen der Vorredner an. Winterer weist auch auf die politischen Aufgaben für den ländlichen Raum um Passau hin, die vor allem in einer Verbesserung der Infrastruktur liegen. Dabei kann man durch eine verbesserte Verkehrsanbindung des östlichen Landkreises und schnelleres Internet auch innovative Unternehmen anlocken. Darüber hinaus betont er die Bedeutung des Bestandschutzes der örtlichen Schulen um ländliche Gemeinden auch für junge Familien mit Kindern attraktiv zu halten.

Abschließend wurden im Rahmen des Jubiläums Monika Donaubauer und Christian Binder für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt

Von links: Kreisvorsitzender Andreas Winterer, Bezirkstagsvizepräsident Max Brandl, Monika Donaubauer, MdL Bernhard Roos, Christian Binder, Bundestagskandidat Christian Flisek und Vorsitzender Stefan Donaubauer. (Foto Donaubauer)

30. Juli 2013

SPD verärgert über ungenügende Breitbandversorgung der Gemeinde Wegscheid

Kreisvorsitzender Andreas Winterer zu Gast bei der Jahreshauptversammlung

Wegscheid. Zur Jahreshauptversammlung konnte Vorsitzender Stefan Donaubauer neben den Mitgliedern des Ortsvereins auch den Kreisvorsitzenden und zugleich Landtagskandidaten vom Wahlkreis Passau West Andreas Winterer begrüßen.

Von rechts: Vorsitzender Stefan Donaubauer, Kreisvorsitzender Andreas Winterer, Kreistagskandidatin Angelika Hoheneder und Gemeinderat Erwin Hoheneder.(Foto Donaubauer)

Im Rechenschaftsbericht konnte Donaubauer über zahlreiche Aktivitäten des Ortsvereins berichten. Fünf Monatsversammlungen wurden abgehalten, wobei Bundes- und Landesthemen aber auch gemeindliche Angelegenheiten diskutiert und erörtert wurden.
Einen Tag in der Gemeinde verbrachte unser Landtagsabgeordnete Bernhard Roos mit Gemeinderat und Ortsvorsitzenden Stefan Donaubauer. Er informierte sich im Rathaus beim Bürgermeister über laufende Projekte, besucht wurde auch das Kreiskrankenhaus wobei Roos einen positiven Eindruck von der Einrichtung mitnehmen konnte.
Zahlreiche Kreis- und Regionalkonferenzen und Ortsvereinstreffen wurden von den Delegierten der Wegscheider SPD wahrgenommen, wobei es bei der letzten Regionalkonferenz bereits um die Aufstellung und die Kandidaten/Innen zur Kreistagsliste aus der östlichen Landkreisregion ging. Aus dem Ortsverein kandidiert Angelika Hoheneder, die im Herbst bei der Nominierungsversammlung für Wegscheid antreten wird.
Zufrieden zeigt man sich im Ortsverein, dass im Wahlkreis Passau Ost Christian Flisek zum Bundestag und Bernhard Roos wiederum für den Landtag nominiert wurden. Auch Max Brandl stellt sich zum Bezirkstag wieder zur Wahl. Damit geht die SPD mit einer qualitativ guten Mannschaft in die beiden Wahlen im Herbst dieses Jahres.
Der Vorsitzende war sowohl in der Vorstandschaft des Unterbezirks als auch in der Kreisvorstandschaft aktiv dabei und konnte dadurch den Mitgliedern in den Monatsversammlungen aktuell Bericht erstatten.

Abgehalten wurde wiederum das Preisschafkopfen des Ortsvereins, die Beteiligung war mit 64 Teilnehmern zufriedenstellend. Bei den Spendern der Preise bedankte sich der Vorsitzende. Kontinuierlich über das Jahr hinweg trifft sich auch die Frauengruppe zu ihrem Stammtisch.
Hauptthemen des Gemeinderates im Berichtszeitraum waren die Trinkwasserversorgung, Kanalbauten, Windenergie, Neubau Kinderkrippe, die Aktivitäten der östlichen Gemeinden wegen der Benachteiligung im Zuge des Landesentwicklungsplanes der bayrischen Staatsregierung und das Dilemma der ungenügenden Versorgung der Gemeinde durch ein schnelleres Internet. Hier kamen aus der Versammlung massive Beschwerden, in der Flächengemeinde Wegscheid gibt es mehrere „weiße Flecken“ wo ganze Dörfer und einzelne Weiler total unterversorgt sind.
Andreas Winterer griff in seinem Grußwort das Thema Breitbandversorgung auf, des weiteren monierte er, dass gerade die Randgemeinden immer mehr abgehängt werden. Er kritisierte die Schulpolitik der Staatsregierung, die dazu führen wird das immer mehr Schulen geschlossen werden und weite Wege für die Schüler die Folge sind, zahlreiche Studien belegen diesen Trend. Der Kreisvorsitzende bedankt sich bei den Mitgliedern und der Vorstandschaft des Ortsvereins für die Unterstützung und den zahlreichen abgehaltenen Veranstaltungen. Der Ortsverein will bei den bevorstehenden Wahlen aktiv mitwirken, die Kandidaten bei Infoständen und diversen Auftritten unterstützen.

Juni 2013

Helmut Eder gewinnt SPD-Preisschafkopfen

Der SPD-Ortsverein Wegscheid veranstaltete auch heuer wieder sein schon zur Tradition gewordenes Preisschafkopfen. Vorsitzender Stefan Donaubauer und Schirmherr MdL Bernhard Roos konnten 68 Kartler im Gasthaus Escherich begrüßen , die aus dem gesamten Landkreis angereist kamen.

Der Gewinner konnte 400.- € einheimsen, die weiteren Geldpreise waren 200.- und 100.-€. Rund 40 Sachpreise gingen an die Plazierten, wodurch bis weit in den Minuspunktebereich Preise verteilt wurden.
Nach zwei Runden mit je dreißig Spielen ging der erste Platz mit 118 Pluspunkten an Helmut Eder aus Waldkirchen. Platz zwei eroberte Christian Kellhammer aus Hutthurm mit 87 Pluspunkten, gefolgt von Joachim Krause aus Kasberg mit 76 Pluspunkten. Bestplazierte Frau und damit zusätzlich Gewinnerin des extra ausgelobten Frauenpreises war Franziska Gawlik aus Fürstenstein mit 61 Pluspunkten.

Von links: der zweitplazierte Christian Kellhammer, Gewinner Helmut Eder, SPD-Vorsitzender Stefan Donaubauer und der drittplazierte Joachim Krause.(Foto Donaubauer)

Februar 2013

Wegscheider SPD erfreut über Bürgerbeteiligung

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen - Stefan Donaubauer weiter Vorsitzender

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins wurde Vorsitzender Stefan Donaubauer in seinem Amt bestätigt. Der Ortsverein war bei kommunalpolitischen zukunftsweisenden Entscheidungen mit zwei Bürgerentscheiden aktiv beteiligt. Die hohe Wahlbeteiligung zeigte das große Interesse der Wegscheider Bürger bei der Entwicklung ihrer Heimatgemeinde.

MdL Bernhard Roos (4.v.re.)mit der neugewählte Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Wegscheid mit Vorsitzenden Stefan Donaubauer (2. v.re.)

Über zahlreiche durchgeführte Veranstaltungen und aktive Teilnahme am politischen Geschehen, konnte Stefan Donaubauer den Mitgliedern berichten.
Fünf Monatsversammlungen wurden abgehalten, wobei kommunale und regionale Themen das Interesse der Mitglieder weckten. Speziell waren dies die Entwicklung in der Gemeinde, die in zwei Bürgerentscheiden zum Thema Rannasee und Fernwasseranschluß gipfelten.
Die zwei Bürgerentscheide haben deutlich gemacht, daß die Bürger der Marktgemeinde beteiligt werden wollen an der Entwicklung und Gestaltung ihrer Heimat. Die Oppositiosparteien im Wegscheider Gemeinderat haben die Bürgerbegehren auf den Weg gebracht und im Ergebnis eine klare Mehrheit und Unterstützung bei den Wählern gefunden.
Die Ablehnung des geplanten Rannasee- Feriendorfes, sowie das klare Ja zur eigenen Trinkwasserversorgung waren ein deutliches Signal, daß Demokratie gelebt werden muß und nicht verordnet werden kann.
Der Vorsitzende ließ zahlreiche Aktivitäten des Ortsvereins in der abgelaufenen Wahlperiode in seinem Rechenschaftsbericht Revue passieren.
Im Rahmen der von der Kreis-SPD durchgeführten Themenwochen zur Pflegeversicherung führte die Wegscheider SPD eine gut besuchte Infoveranstaltung mit UB-Vorsitzenden Christian Flisek durch. Dabei wurde vor allem die Haftung der Kinder für ihre Eltern im Pflegefall, sowie Möglichkeiten beim Pflegezeitgesetz thematisiert.
Gut besucht, mit 92 Teilnehmern, war wiederum das traditionelle Preisschafkopfen des Ortsvereins, wobei als Hauptpreis eine viertägige Berlinreise für zwei Personen zu gewinnen war.
Die Delegierten und Mitglieder des Ortsvereins beteiligten sich auch zahlreich an Veranstaltungen auf überörtlicher Ebene, Bezirksparteitage, Kreis- und Regionalkonferenzen und auch Bildungsangebote wurden wahrgenommen.
Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern für die aktive Mitarbeit und den Besuch der angebotenen Informationsveranstaltungen, bei der bisherigen Vorstandschaft für die tatkräftige Unterstützung im zurückliegenden Jahr.
Der Kassenbericht zeigte einen solide Kassenbestand und eine einwandfreie Kassenführung, die Versammlung erteilte nach dem Bericht der Revisoren der Vorstandschaft Entlastung.
Unter der Leitung von MdL Bernhard Roos brachten die Neuwahlen folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Stefan Donaubauer, stellv. Vorsitzender Reinhard Ott, Kassiererin Helga Neuer, Schriftführerin Angelika Hoheneder, als Beisitzer gewählt: Fritz Höglinger, Hedwig Leimpek und Johann Miggisch, Orga.-Leiter Erwin Hoheneder, Juso- Bildungs-Medienbeauftragter Philipp Donaubauer, 60plus Vertreter Manfred Stöbich.
Bernhard Roos gratulierte der neu gewählten Vorstandschaft und bedankte sich in seinen Grußworten beim Ortsverein Wegscheid für die zahlreichen Aktivitäten. Er nahm zu Stellung zu landespolitischen Themen und vermittelte die Ziele der SPD-Landtagsfraktion speziell für Ostbayern. Hier bemängelte er, daß der kommuale Finanzausgleich neu geregelt werden müsse um den notleidenden Gemeinden in den strukturschwachen Gebieten eine bessere Perspektive in Sachen Finanzkraft zu ermöglichen. Die Abstufung der GA-Förderung auf 22 Prozent und somit eine Benachteiligung gegenüber den Landkreisen Freyung-Grafenau und Regen sei nicht hinnehmbar, so Roos.

Juni 2012

Gerhard Lukat gewinnt SPD-Preisschafkopfen

Wegscheid. Gute Beteiligung beim trationellen Preisschapfen der Wegscheider SPD. Ortsvorsitzender Stefan Donaubauer begrüßte 92 Kartler, die aus dem gesamten Landkreis angereist kamen. Bemerkenswert das 15 Frauen mitkartelten. Die Preisverleihung nahm Donaubauer zusammen mit Schirmherr MdL Bernhard Roos vor.

Hauptpreise waren eine viertägige Berlinreise für 2 Personen, dazu Geldpreise von 250 €, 100 €, und 50 € . Rund 50 Sachpreise gingen an die Plazierten. Nach einem spannenden Verlauf ging der erste Platz mit 69 Pluspunkten an Gerhard Lukat aus Untergriesbach. Platz zwei eroberte Klaus Falkner 64 Pluspunkte, Hutthurm, gefolgt von Josef Eder aus Hauzenberg mit 59 Pluspunkten. Bestplazierte Frau und zusätzlich Gewinner des extra ausgelobten Frauenpreises war Angelika Sammer aus Eging mit 49 Pluspunkten.

Von links: Gewinner Gerhard Lukat, Schirmherr MdL Bernhard Roos, und Vorsitzender Stefan Donaubauer.

18. März 2012

Wegscheider SPD mit zahlreichen Aktivitäten

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen - MdL Bernhard Roos kritisiert Staatsregierung

Wegscheid. Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins wurden Vorsitzender Stefan Donaubauer und Manfred Stöbich für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Über zahlreiche abgehaltene Veranstaltungen und aktive Teilnahme am politischen Geschehen, konnte Stefan Donaubauer den zahlreich erschienenen Mitgliedern berichten.
Vier Monatsversammlungen wurden abgehalten, wobei kommunale und regionale Themen das Interesse der Mitglieder weckten. Speziell waren dies die Entwicklung im Marktbereich mit der Ansiedlung eines weiteren umstrittenen Supermarktes außerhalb des Marktkerns, Wasserversorgung Kasberg, Kläranlagen Rannasee und Heidensäg, Erweiterung Gewerbegebiet Wegscheid Nord und Situation Schüler der Grund- und Hauptschule Wegscheid, der Schulreform allgemein, sowie der energetischen Sanierung des Schulgebäudes.
Ein weiterer Brennpunkt in nächster Zeit wird die alternative, erneuerbare Enegieversogung in Wegscheid sein, hierzu wurde vom Gemeinderat ein Arbeitskreis gebildet, in dem auch die SPD-Fraktion mitarbeitet.
Donaubauer berichtete weiter von den SPD-Standpunkten zur Autobahnanbindung Wegscheid mit der von der Kreis-SPD vorgeschlagenen Trassenbildung, der Stellungnahme zum Pumpspeicherwerk Riedl, Radweg Obernzell – Jochenstein und das klare Ja zur Sanierung der Sprunganlage im nordischen Zentrum Rastbüchl.
Gut besucht, mit 68 Teilnehmern, war wiederum das traditionelle Preisschafkopfen des Ortsvereins, den Hauptpreis spendierte dem Ortsverein die Bundestagsabgeordnete Bärbel Kofler.
Die Delegierten und Mitglieder des Ortsvereins beteiligten sich auch zahlreich an Veranstaltungen auf überörtlicher Ebene, Bezirksparteitag, Kreiskonferenzen und auch Bildungsangebote wurden wahrgenommen.
Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern für die aktive Mitarbeit, bei seiner Stellvertreterin Christine Wagner und den Vorstandsmitgliedern für die tatkräftige Unterstützung im zurückliegenden Jahr.
Kassiererin Bonalinde Schramm vermittelte den Kassenbericht, die Versammlung erteilte nach dem Bericht der Revisoren der Vorstandschaft Entlastung. MdL Bernhard Roos bedankte sich in seinen Grußworten beim Ortsverein Wegscheid für die zahlreichen Aktivitäten, die Wegscheider SPD ist stets präsent, wenn es darum geht sozialdemokratische Positionen in der Öffentlichkeit zu vertreten und sich um die Anliegen der Bürger zu kümmern.
Er nahm zu Stellung zu landespolitischen Themen und vermittelte die Ziele der SPD-Landtagsfraktion speziell für Ostbayern. Scharf kritisierte er die Staatsregierung in Bezug Landesbank, Schulreform und das unglaubwürdige Umschwenken in der Atompolitik. Ostbayern ist eben nicht die viel gepriesene Aufsteigerregion, die Veröffentlichung der in Auftrag gegebenen Studie spricht Bände.
Für 25 Jahre Treue zur SPD gratulierte MdL Bernhard Roos dem Ortsvorsitzenden Stefan Donaubauer, der beim Ortsverein bereits 15 Jahre den Vorsitz inne hat und Manfred Stöbich, der ebenfalls in der Vorstandschaft des Ortsvereins mitwirkt.

25. Mai 2011

Radltour an der Donau

Von Osterhofen bis Jochenstein mit Bayerns SPD-Fraktionsvorsitzender Markus Rinderspacher.

Im Team vorwärts: (v.l.) Markus Rinderspacher, Stefan Donaubauer und Bernhard Roos.

Bei strahlendem Sonnenschein waren die SPD-ler an der schönen Donau mit dem Fahrrad unterwegs.

August 2010

ältere Berichte

bayernspd.de

spd-passau.de

spd-hauzenberg.de

spd-kellberg-thyrnau.de